Literaturblog  
 
 
Schreiben Sie Ihren eigenen Fortsetzungsroman/ Kurzgeschichten!
Autor werden!
Nutzen Sie Ihre Einträge, um eine breite Leserschaft zu gewinnen!
Home
Über uns
Bücherecke
Die Idee
Für Autoren
 
Montag, 9. September 2019

Libellerina -Akrobatin der Lüfte

Ich liege auf meiner Solar-reflektierenden Luftmatratze, am Rande des Pools zum Schatten - bräunen, auf dem Rücken, und erlebe ein außergewöhnliches Schauspiel:

Der Riccione-blaue Himmel und die üppigen, verschieden schimmernden Grüntöne des dschungelähnlichen Urwaldes meines Gartens widerspiegeln sich scheinbar in blau-türkisem Farbspiel einer Libelle, die zunächst über dem Sonnensegelpfahl wie ein sky-surfíng-Schirm schwebt und sich mit einem plötzlich überraschend energischen, aber eleganten Satz auf diesem niederläßt, die fluoreszierenden Flügelchen immer aufrecht wie einen Rucksack tragend.
Ich werde kurz abgelenkt, sehe auf meiner Hand eine Fliege und entdecke zu meiner Überraschung, dass die Libelle sich ähnlich die Vorderfüßchen putzt wie das kleinere Flugwesen. Nach Beenden dieses ausgiebigen Reibevorganges hebt das Tierchen leicht ab wie ein Pusteblumenfallschirm, aber nicht wie dieser nach unten, sondern entgegengesetzt, hinein ins tiefe Sommerblau, wo nur ein sich verjüngender Kondensstreifen von überwiegend lautlosem Flugverkehr kündet. Man sieht die Maschine als weißes Pünktchen vor der Linie, aber man hört sie nicht wie den Doppeldecker, der nicht ganz so geräuschlos einige Kilometer unter ihm durch das unwirklich dunkle Blau pflügt.
Ich staune, meine Libelle ist auch wieder in Sichtweite, segelt ein paar Mal wie noch unschlüssig um den Pfahl herum, landet plötzlich ermattet auf dem
Edelstahlklemm-Schlüssel, der das Sonnensegel mittels eines kurzen Seiles mit dem Pfosten verbindet.
Meine Empathie lässt mich vermuten, dass der Stahluntergrund, da der prallen Sonne über Stunden ausgesetzt, enorm heiß sein muss. Ein paar Mal hüpft und schwebt das Libellen-Mädchen (weshalb Mädchen? Ich komme noch darauf!) wippend auf und nieder – ähnlich der „Katze auf dem heißen Blechdach“. Nach einiger Zeit scheint der fast Durchsichtigen die Wärme weniger auszumachen. Sie sitzt wie ich ruhig liege, und wir sonnen uns beide eine Weile.
Ich denke, auch eine kleine Libelle hat manchmal „Hummeln im/am Hintern“:
Im Nu schwirrt die Blau-Grüne wieder offenbar ziellos über der Sonnensegel-Klemme, doch dann – wie auf meinen speziellen Wunsch hin - als ob bereits tausend Mal geübt, gleitet sie federnd, aber ungesichert, ohne Mühe, ohne Balancierstange, doppelten Boden, scheinbar ohne spürbare Angst, auf die bedrohliche Dünne des Seils.
Leider kann ich aus einiger Entfernung nicht sehen, ob dieses fast durchscheinend leuchtende Insekt Krällchen zum Festhalten besitzt, ob es seine sechs filigranen Beine hintereinander setzt u.s.w.... Vielleicht befinden sich unter den „Fußsohlen“ kleine Saugnäpfe wie beim Salamander?
Meine Libellen-Ballerina scheint es jedenfalls wie ich zu genießen, eine 360° Grad Rundumsicht des riesigen Gartens und Pool-Areals – das Becken als Manege - eben dass leider nur (m)eine Person applaudiert, aber darauf scheint die Kleine nicht erpicht. Obwohl der Wind das dünne Seil etwas schwingen lässt, sitzt sie mitunter still ausharrend, fast wie festgeklebt, dann wieder wie fröhlich hüpfend, stets das Gleichgewicht haltend, das Seil entlang, hinauf und hinunter.

Ich antizipiere, wenn sie weg fliegt, ist auch meine Bräunungszeit um, Zeit „von Bord“ zu gehen und das zauberische Erlebnis zu beenden.

Sollte die kleine Libellen- Artistin abrutschen, fällt glücklicherweise sie nicht wie wir Mängelwesen als ein Stein ins Wasser. Sie breitet einfach ihre zarten, beinahe durchsichtigen Flügelchen zum Auftrieb bereit, fächert sie großflächiger und schwebt wieder wie schwerelos durch die lauen Sommer -Lüfte über die gleißende Segelklemme hinweg und gleitet – wohin sie will und ihre Flügel sie tragen.

P.S. Sollte unser „Libellen-Mädchen“ doch keine Ballerina, sondern ein Ballerino sein, egal, sind doch Beide erstaunlich artistische Flugwesen!

Rezensionen sind ausdrücklich erwünscht!

Sie sind nicht angemeldet
Home
Über uns
Bücherecke
Impressum
Datenschutz
FAQ
Nutzungsbedingungen
Kontakt
Sitemap